+++ CSD-Parade & Straßenfest am 24. Juni 2017 +++

Oberbürgermeister Rico Badenschier

Dr. Rico Badenschier

Wir sind Mensch!

Was sonst? Das dachte ich, als ich Ihr diesjähriges Motto hörte. Diese spontane Reaktion ruft ihr Motto jedoch leider immer noch nicht bei allen Schwerinerinnen und Schwerinern hervor. Deshalb ist es gut gewählt! Wen ein Mensch liebt, welchen Glauben er lebt, ändert nichts an der Tatsache, dass er Teil unserer Gemeinschaft ist. 

Das ist nicht überall auf der Welt so. Wer Menschen des gleichen Geschlechts liebt, lebt in vielen Ländern der Welt gefährlich.  Noch immer kriminalisieren 80 Staaten einvernehmliche homosexuelle Handlungen zwischen Erwachsenen. In einigen Ländern werden sie sogar mit dem Tode bestraft. „Wir sind Mensch“ – mit ihrem diesjährigen Motto betonen die CSD-Kulturtage in Schwerin, dass Homosexuellenrechte unveräußerliche Menschenrechte sind.  Diese Rechte gehen uns alle an. Wer Menschen des gleichen Geschlechts liebt darf nicht weniger Menschenrechte oder geringeren Schutz genießen als die andere. Die Frage, wie mit sexuellen Minderheiten umgegangen wird, zeigt daher auch den Freiheits- und Reifegrad eines Gemeinwesens.

Schwerin ist Zentrum queeren Lebens: Ihre Interessenvertretungen und Beratungsstellen, kulturelle Veranstaltungen und Freizeitangebote sind in der Landeshauptstadt angesiedelt und strahlen von hier in die Region aus. Das ist gelebte Normalität. Trotzdem müssen wir uns eingestehen:  Diejenigen, die Vielfalt als Bedrohung wahrnehmen und Hass predigen gegen Menschen, die anders glauben, anders denken, anders lieben oder anders leben als sie selbst, sind lauter geworden. Ihnen gilt es entschlossen entgegen zu treten, damit sie kein Gehör finden. Schwerin ist so bunt wie die Regenbogenfahnen, die ab 24.Juni wieder zwei Wochen lang in unserer Stadt wehen werden. Ich wünsche den CSD-Kulturtagen eine große Resonanz, die weit über die Grenzen der Landeshauptstadt hinausreicht.

 

Rico Badenschier, Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Schwerin