+++ CSD-Parade (Demonstration)  & Straßenfest am 30. Juni 2018 +++

auf dem Marktplatz

Nach der Rückkehr der CSD-Parade beginnt gegen 16 Uhr das Politische Straßenfest – umsonst und draußen auf dem Marktplatz. Unser Moderator Christian Manshen (DJ Christage) begrüßt Euch zu einem vielfältigen Programm:

16.00 Uhr

Vertical Planet

 

 

 

Vertical Planet ist eine Synth-Pop Band aus Hannover. Hörbar verwurzelt sind Vertical Planet in der Musik der 80er-Jahre – ihre musikalischen Vorbilder sind Bands und Musiker wie z.B. Depeche Mode, Joy Division und David Bowie. Doch die fünfköpfige Band möchte diese Musikepoche nicht einfach nur kopieren, sondern sie in ein neues Gewand verpacken. Dabei singen sie über die Liebe, aber auch über die Lust zu sündigen – mit bewegenden Melodien, kraftvollen Akkorden und einprägsamen Texten. Musik also, die zeitlos ist.

 

17:00 Uhr

 

Diskussionsrunde

 

 

 

Was bleibt nach der Ehe für alle? - Darüber diskutieren wir mit Vertreter*innen der Kommunal- und Landespolitik.  

 

17.45 Uhr

 

Maksim Reimer

 

 

 

 

Maksim Reimer Sänger, Songwriter und Geiger
Von seiner osteuropäischen Herkunft inspiriert - Maksim wurde in Russland geboren - kombiniert er organische Pop-Sounds mit seiner klassischen Violine, seiner unverwechselbaren Stimme und authentischen Lyrics. Nachdem er an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt Geige und Singing/ Songwriting studiert hat, startete Maksim seinen Weg als Solokünstler.
Der offen schwule Sänger performt mit seiner Band seit Jahren auf zahlreichen CSDs und anderen LGBT-Veranstaltungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz.
Im März 2017 veröffentlichte Maksim seine Debüt-Single „You Found Me“:Das Video, das bei Youtube mittlerweile fast 15000 Aufrufe hat, fand guten Anklang in den LGBT-Medien, wurde für einen „Gay Music Chart Award"
nominiert und wurde auch in das Programm von MTV und Viva aufgenommen. Nur drei Monate später veröffentlichte Maksim mit seiner Band das Debüt-Album „Naked Honesty“ mit der zweiten Single „Wasted“, die von mehreren öffentlich-rechtlichen Radio-Sendern ins Programm genommen wurde und es sogar in die deutschen Airplay-Charts schaffte.
In August 2017 zog es Maksim musikalisch nach London: Hier arbeitet er mit Charthouse Music - einer Agentur, die schon mit Sam Smith und Pixie Lott gearbeitet hat. Momentan nimmt Maksim sein zweites Album auf und hat somit neben den Songs seines Debütalbums und einigen neuen Cover-Songs auch brandneue eigene Musik für die CSD-Saison 2018 am Start.

 

18.45 Uhr

 

Andacht und Schweigeminute

 

 

 

 

Als Zeichen der Solidarität mit HIV-infizierten Menschen und in Gedenken der an AIDS Verstorbenen werden wir - in Zusammenarbeit mit der Domgemeinde - auch in diesem Jahr mit einer neuen Aktion wieder ein starkes Signal vom CSD-Straßenfest senden. Begleitet wird dies von einer Andacht, einer Schweigeminute und dem Läuten der Glocken des Schweriner Doms.

Andacht

 

19.00 Uhr

 

Schwestern der

Perpetuellen Indulgenz

 

 

 

 

 

An Ostern 1979 traten in San Francisco die ersten „Schwestern“ in Erscheinung: Schon damals sammelten die bärtigen Männer in Nonnenkostümen Geld für die Gay-Community. Seither hat sich die Idee der „Schwestern der Perpetuellen Indulgenz“ weltweit ausgebreitet, und die Präventionsarbeit wurde zum Haupteinsatzgebiet ihres Ordens.

Schwestern der Perpetuellen Indulgenz

 

19.30 Uhr

 

PART OF THE ART

 

 

 

Part of the Art beschert Ihnen Momente der Extraklasse im Glanz der 80er Jahre. Die Band kombiniert Hits der 80er mit modernen Sounds, so aufregend, wie wir sie damals empfunden haben. Die Gewinner von „Die Superchance 2014“ begeistern mit ihren zeitgemäßen und hochkarätigen Interpretationen bekannter Songs wie „Sweet Dreams“, „Tainted Love“ und „Radio Ga Ga“.


Die Band setzt sich zusammen aus Carsten Düsener, der für die modernen und doch bekannten Arrangements sorgt und dem Sänger Stephan Runge, der mit seiner fulminanten Stimme die Songs derart eindrucksvoll interpretiert als wären es seine eigenen.
Sie fangen den Geist der 80er Jahre gekonnt ein und versetzen ihre Zuschauer in pure Euphorie. Ob jung oder alt, ihre Cover-Versionen werden begeistert mitgesungen und -getanzt.

 

20.30 Uhr

 

DJ Christage

   
   

 

 

 Moderation

Christian Manshen /

DJ Christage

 

Der gebürtige Rostocker Christian Manshen alias DJ Christage steht schon seit seiner Kindheit auf der Bühne und moderiert seit 2011 professionell auch große Events & Shows. In Schwerin begeleitet er seit nunmehr 3 Jahren das NDR1 Drachenbootfestival am Pfaffenteich und bringt als DJ regelmäßig die Gäste bekannter Clubs zum Tanzen, Springen und Schreien. Für den CSD-Nord, -Rostock und -Hamburg legt er ebenfalls regelmäßig auf und hat in seiner Heimat seit 4 Jahren das Zepter der Regie und Technik hinter der Bühne in der Hand. Der gelernte Rettungsassistent und Veranstaltungstechniker widmet seine Freizeit seinen Freunden, Gesang, dem Roten Kreuz, Reisen und seinen Inline-Skates.


»Ich freue mich riesig dieses Jahr das Programm und die Politische Botschaft in Schwerin auch auf der Bühne gestalten zu können. Nirgendwo in MV ist man unsereen Bundeslandspolitikern für etwas wichtiges wie Gleichstellung und Gleichberechtigung so nahe wie dort, das muss man nutzen!«