+++ CSD-Parade & Straßenfest am 24. Juni 2017 +++

im Kino im Filmbüro MV Wismar

Der siebzehnjährige Phil (Louis Hofmann) ist auf der Suche. So wenig er über seine Vergangenheit und vor allem seinen Vater weiß, so chaotisch ist seine Gegenwart: Mit seiner Mutter Glass (Sabine Timoteo), die mal wieder einen neuen Liebhaber (Sascha Alexander Geršak) hat, der allerdings nicht so schnell aufzugeben scheint wie seine Vorgänger. Mit seiner Zwillingsschwester Dianne (Ada Philine Stappenbeck), die sich immer mehr in ihre eigene Welt zurückzieht, die sie mit niemandem teilt. Zwischen beiden herrscht eine rätselhafte Eiszeit, die auch Tereza (Inka Friedrich) und Pascal (Nina Proll), die auch zu Phils Patchworkfamilie gehören, nicht erklären können.Gut, dass wenigstens auf seine beste Freundin Kat (Svenja Jung) Verlass ist, mit der er gechillt abhängen und rumalbern kann.

Und dann passiert es: Ein neuer Schüler betritt nach den Sommerferien die Klasse und Phil verliebt sich in der Sekunde unsterblich. Nicholas (Jannik Schümann) scheint seine Gefühle zwar zu erwidern, doch er gibt Phil auch viele Rätsel auf. Das Chaos ist perfekt. Die erste große Liebe, aber auch Neid, Eifersucht und Geheimniskrämerei, die nicht zuletzt die Freundschaft mit Kat auf eine harte Probe stellt. Phils Suche nach seiner Mitte der Welt wird immer drängender.

www.mitte-der-welt-film.de

Diese Veranstaltung wird präsentiert vom:

Filmbüro MV

 

Tickets & Weitere Informationen

Ticket: 6 Euro

Kartenreservierung unter Tel. (03841) 618 100 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ein reichhaltiges Getränkeangebot, heiß und kalt, sowie kleine Speisen und Knabbereien stehen im Filmbistro bereit.

Einlass ab 18.30 Uhr

Künstler: Peri de Bragança, Veronika Merlin, Boris Schönfelder, Andrea Hanke, Jörg Kidrowski, Ngo The Chau, Suse Marquardt, Christine Günther, Viktoria Salcher, Carlotta Kittel, Kathrin Bornmüller, Jacqueline Rietz, Mathias Forberg, Cornelius Conrad, Annette Schirmer, Georg Steinert, Jakob M. Erwa, Bernhard Castell | Sprache: Deutsch | FSK: Freigegeben ab 12 Jahren | Studio: Universum Film GmbH | Produktionsjahr: 2016 | Spieldauer: 110 Minuten

Was? Wann? Wo?

Kinoabend in Wismar: Die Mitte der Welt | Samstag, 10. Juni 2017 | 19 Uhr (Einlass ab 18:30 Uhr) | Kino im Filmbüro MV (Bürgermeister-Haupt-Straße 51 - 53, 23966 Wismar)

Facebook-Veranstaltung